header image

London – Stadt der Vielfalt

Posted by: admin | November 11, 2012 | No Comment |

London heißt nicht um sonnst die Stadt der Vielfalt, denn in der englischen Metropole leben mehr als 7 Millionen Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen. Eine Stadt also in der sich fast jeder zu Hause fühlen kann, auch wenn er dort nur kurz als Tourist unterwegs ist.

Und was kann man hier, abgesehen von der Vielfalt der Kulturen noch erleben? Wer kennt nicht den Big Ben, den Buckingham Palast und die königliche Familie, Tower of London, St. Paul’s Cathedral, Westminster Abbey, die Downing Street, das Riesenrad am Fluss: London Eye, den Platz Piccadilly Circus, Madame Tussaud’s mit den bekannten Wachsfiguren, Shakespeares bekanntes Globe Theatre, den Trafalgar Square, Greenwich, den Hyde Park, das Kaufhaus Harrods und London’s berühmte West End, wo die Musicalliebhaber auf ihre Kosten kommen werden.

Ist man ein Fan berühmter Persönlichkeiten aus der Film-, Sport-, Politikwelt und anderer Berühmtheiten ist, dann sollte man London nicht verlasen, bevor man sich nicht einen Besuch in dem berühmtesten Wachsfigurenmuseum der Welt gegönnt hat. David und Victoria Beckham, die königliche Familie, Brad Pitt und viele andere warten nur in Madam Tussaaud’s auf ein Foto mit Ihnen.

Wenn man sich aber zuerst einen Überblick über die atemberaubende Hauptstadt von Großbritannien verschaffen möchte, dann steigt man am besten in eine der 32 Kapseln des London Eye’s. Das 135 Meter hohe und somit auch das größte Riesenrad der Welt verschafft ihnen einen guten Ausblickspunkt, von wo sie die Stadt bewundern können.

Die von Millionen bewohnte Metropole bietet aber einen auch die Möglichkeit sich nach den manchmal anstrengenden Sehenswürdigkeitstouren, sich in der Natur zu erholen. Die Stadt besteht nämlich zu mehr als 30 Prozent aus Parks und Grünanlagen. Eine gute Möglichkeit um zu picknicken bietet der Hyde Park, der auch zu den königlichen Parks von London zählt. Dort findet man nicht nur ein großes Angebot an sportlichen Aktivitäten, sondern manchmal auch eine Auswahl an Pop- und Rockkonzerten. International besonders bekannt ist aber eine kleine Ecke in dem Park, der Speaker’s Corner. Dort kann jeder, ohne sich vorher irgendwo anzumelden, einen Vortrag halten, in dem aber nichtsdestotrotz die Queen und die königliche Familie nicht erwähnt werden dürfen.

Das sind nur ein Paar der Sehenswürdigkeiten, wegen der es sich lohnt einen Flug nach London zu buchen. Sollten Sie bei ihrer Reise aber vielleicht eine Übersetzung Ihrer Dokumente od. Ähnlichen benötigen, dann scheuen Sie sich nicht davor ein professionelles Übersetzungsbüro zu kontaktieren, eines davon ist auch das Übersetzungsbüro Optimus. Somit können Sie Ihre Reise sorgenlos genießen.

under: Uncategorized

Leave a response -

You must be logged in to post a comment.

Categories